Dienstag, 26.09.2017 19:54 Uhr

90 Jahre Sachsenring

Verantwortlicher Autor: Frank Eisold Hohenstein-Ernstthal, 06.02.2017, 10:19 Uhr
Presse-Ressort von: frank eisold Bericht 5572x gelesen
Sachsenring Classic
Sachsenring Classic  Bild: Frank Eisold

Hohenstein-Ernstthal [ENA] In diesem Jahr feiert der Sachsenring sein 90 jähriges Bestehen. Los geht es am 16.-18. Juni, dann startet nun mehr die vierte Auflage der ADAC Sachsenring Classic. Diese einzigartige Veranstaltung in Deutschland zog letztes Jahr über 30.000 Zuschauer an die Strecke.

Im Jahr 1927 startete zum ersten Mal ein Rennen auf dem Sachsenring, damals hieß es noch Badberg-Vierecks Rennen und fand auf dem "alten" Sachsenring statt. Schon zur ersten Veranstaltung kamen 140.00 Zuschauer und die Faszination Sachsenring ist bis heute erhalten geblieben. In den 90 Jahren gab es viel Höhen und Tiefen, immer stand der Sachsenring vor dem aus. Die Höhepunkte des Sachsenrings lagen in den 60er und 70er Jahren, die Zuschauerzahlen lagen bei fast 300.000. Stars wie Giacomo Agostini, Phil Read, Jim Redman oder auch Dieter Braun, Heinz Rosner lockten ihre Fans an die Strecke.

Um an diese Zeit zu Erinnern rief der ADAC die Sachsenring Classic ins Leben. Eigentlich sollte diese Veranstaltung aller zwei Jahre stattfinden, aber der Konstante Anstieg an Besuchern macht es zu einem festen Bestandteil der Saison. Auch in diesem Jahr warten auf die Besucher Hochwertiger Classic Sport. Nicht nur das wieder 700 Fahrer an den Start gehen werden, auch der 15 fache Weltmeister Giacomo Agostini wird kommen und er hat selbst etwas zu feiern, denn er wird an dem Wochenende 75 und möchte dies mit seinen Sachsenring Fans feiern.

Ein weiteres neues Highlight werden die Rennen des International Classic Grand Prix (ICGP) sein. Die ICGP wurde 1999 als weltweite Rennserie ins Leben gerufen. Der Gedanke dabei ist, den Grand Prix Rennsport der Jahre 1974-1984 neu aufleben zu lassen. Gefahren wird mit ehemaligen Grand Prix bzw. Werksmaschinen. Dabei handelt es sich um 2 Takt Motorräder mit 250ccm bzw. 350ccm Hubraumvolumen. Im Rennkalender des Jahres 2016 waren u.a. die Grand Prix Kurse von Assen und Mugello und ein Überseerennen in Brasilien vertreten. Mit dem Sachsenring wird die Rennserien 2017 durch einen weiteren Grand Prix Kurs ergänzt.

Diese Veranstaltung ist einfach ein Muss für jeden Motorsport Fan, natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder ein offenes Fahrerlager, Autogrammstunden und den Fankorso über den alten Sachsenring. Informationen und Tickets gibt es unter www.Sachsenring-Classic.de

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.