Freitag, 22.11.2019 10:26 Uhr

Lange Gesichter bei der CDU

Verantwortlicher Autor: Wolfgang Weichert Stuttgart, 26.05.2019, 21:11 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Politik +++ Bericht 7072x gelesen
Jubel bei den Grünen im Stuttgarter Rathaus
Jubel bei den Grünen im Stuttgarter Rathaus  Bild: Wolfgang Weichert

Stuttgart [ENA] Am heutigen Sonntag (26.05.2019) gab es im Stuttgarter Rathaus sehr lange Gesichter bei den anwesenden Kandidaten der CDU, als die erste Prognose der Gemeinderatswahl 2019 gezeigt wurde. CDU verliert laut Prognose im Stuttgarter Gemeinderat 10,3 % der Stimmen.

Ebenfalls lange Gesichter bei der SPD. Die SPD verliert im Stuttgarter Gemeinderat zwar nicht so viel wie die CDU, aber auch noch 2,3 % der Stimmen. Absolute Gewinner im Stuttgarter Gemeinderat sind die Grünen mit 5,5 % Zuwachs auf dann 29,5 %. Dementsprechend groß war der Jubel unter anderem bei Oberbürgermeister Fritz Kuhn und Cem Özdemir. Allerdings kann auch die AfD einen Zuwachs von 0,3 % der Stimmen verzeichnen. Die Linke erreichten ebenfalls einen Zuwachs von 1,5 % und erreichen vermutlich 6 % der Stimmen.

Schon nach kurzer Zeit verließen die Kandidaten der CDU den großen Sitzungssaal des Stuttgarter Rathaus. Während Grüne und andere Fraktionen das Ergebnis feierten. Geschwächt gehen auch SÖS mit minus 0,9% der Stimmen aus der Wahl, während die Stadtisten mit plus 1,0 % einen kleinen Zuwachs haben. Die Grünen feierten danach ihren Wahlsieg im Restaurant Schlesinger, während die Linken im Weltkaffee feierten.

Cem Özdemir (GRÜNE)
Alexander Kotz (CDU)
Fritz Kuhn (Grüne)
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.